Sommerwanderung durchs Altenerdinger Moos

26. Juli 2009 – Der Sommer kam nun doch noch pünktlich zur Wanderung durchs Altenerdinger Moos  zurück. Bei schönem sonnigen Wetter und milden Temperaturen machten wir uns auf unseren altbekannten Weg von Altenerding nach Poigenberg.

Die Natur strotzte nur so von Fruchtbarkeit. Weizen und Gerste waren prächtig gediehen  und der Mais war gute zwei Meter in die Höhe geschossen. Teilweise kam man sich vor wie im Urwald, wenn wir zwischen Maisfelder geraten waren. Leider wuchs auch das asiatische Springkraut sehr üppig, so konnten wir nicht zu unserer Biberstelle gelangen und so mancher schöne Blick auf die Sempt wurde uns verwehrt. Bei Dürnberg , wo wir die Bahngleise überschritten haben, konnten wir außer den Baukränen für die Autobahnbrücken  wenigstens auch unsere geliebten Alpen erblicken. Als wir dann in Poigenberg am Gasthof Seidinger angelangt waren, freuten wir uns auf die kühlen Getränke und die Brotzeit. Nach der Pause ging´s nach Ottenhofen zur S-Bahn und zurück nach Erding.

Teilnehmer diesmal: Josef Kirmaier, Leni Zuther, Erna Schlegl, Ingrid Rutzmoser, Franziska Müller, Edelgard Maier, Bruno Maier, Herta Brydon, Gabi Weber
Tourenleiter und Bericht: Alex Linke

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.